Suche

Anmeldung



Wer ist online

Wir haben 33 Gäste online

Willkommen auf der Homepage der Friedrich-Staedtler-Grundschule
Zähne und gesunde Ernährung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: weiss   

Im Rahmen unserer HSU Themen "Zähne" und "Gesunde Ernährung" besuchte uns in den letzten Wochen die Zahnärztin. Sie erklärte uns, wie man richtig Zähne putzt- was wir essen dürfen und was eher nicht...

Stellt euch vor: Sogar in Ketchup ist sehr viel Zucker enthalten!!! surprise

In der Klasse untersuchten wir dann das Kindergebiss und das Erwachsenengebiss... und wir zeichneten ein, wie viele Zähne wir davon schon haben.

Au߃erdem erstellten wir ein Zahnmodell...cheeky

Und danach besprachen wir die Ernährungsampel und Ernährungspyramide. Gar nicht so einfach, wovon man wieviel essen darf... was ist Fett, was sind Kohlenhydrate und Vitamine! Was braucht unser Körper, um Energie und Kraft zu haben?

alt

alt

Am Schluss waren wir aber alle Experten und stellten in Partnerarbeit unser gesundes Frühstück auf einem Teller zusammen...

alt

hmmmmmmmm, lecker!smiley

alt

alt

 
Aus der Bahn....!!! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Susen Feygel   

Der Winter hat Einzug gehalten und so nutzte die 3a die Gunst der Stunde zum Schlittenfahren. Am Donnerstag, den 19. Januar, liefen wir gemeinsam zum Neunhofer Schlittenberg. Bei wunderschönem Sonnenschein hatten wir eine Menge SpaߟŸ beim Rodeln!

alt

Weiterlesen...
 
Schnuppertage an der FSSN-Mittelschule PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Rusch   

Am kommenden Mittwoch und Donnerstag ist es wieder soweit! Die vierten Klassen der Friedrich-Staedtler-Grundschule, aus Großgründlach und vom Thoner Espan kommen zu uns zu Besuch an die Friedrich-Staedtler-Mittelschule. An verschiedenen Stationen (Kletterparcour, Experimente im Physikraum, BINGO-Spiele, Mathe-Knobeleien, Fruchtspieߟe in der Küche, etc..) können die Schülerinnen und Schüler einen Einblick in unser Schulleben gewinnen. Wir freuen uns schon auf unseren Besuch!

 
100. Schultag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: SiBru   

Jeden Tag legten wir einen kleinen Würfel auf ein Brett. Beim 10. Würfel war die Reihe fertig und wir tauschten alle 10 Würfel gegen eine Stange aus. Und nun lag das ganze Brett voll mit 10 Stangen, das bedeutete, wir waren genau 100 Tage Schulkinder. Dieser Tag sollte natürlich besonders begangen werden.

Jedes Kind brachte 100 Sachen von zu Hause mit. Zusammen gruppierten wir diese nun in Reihen oder Haufen, legten sie auf Teller oder in Schüsselchen oder bündelten sie, immer 10 Stück. 

Für uns bastelten wir Kronen, Hüte oder Brillen mit dem 100er Motto, fädelten Papierringe auf und spielten "Wer ist zuerst bei der 100?". 

Nun sind wir bereit für die nächsten 100 Tage.

alt

alt

alt

alt

Weitere Bilder im registrierten Bereich.

 
Advent in der 1c PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: SiBru   

Findet ihr nicht auch, dass der Advent die geheimnisvollste Zeit im Jahr ist? Überall funkelt und glitzert es, es duftet herrlich, Lieder klingen. Die Tage sind zwar dunkel und kurz, aber wir haben es warm und gemütlich.

Unser Klassenzimmer schmückten wir mit Kugeln, Sternen, einer Laterne, Bildern, Klebearbeiten und Wichteln. Täglich gab es den Adventskreis um den kleinen Tisch herum. Darauf stand eine Schale mit 4 roten Kerzen und vielen weißen Steinen. Diese sollten uns daran erinnern, dass es bei uns in der Welt oft kalt und hart zugeht. Zuerst überlegten wir, wie wir dazu beitragen können, dass es etwas heller und wärmer wird. Frau Brunner schrieb unsere Vorschläge - teilen, helfen, versöhnen, miteinander spielen, nett sein, ... - mit goldenem Stift auf jeweils einen weißen Stein. Jeden Tag durften Kinder nun erzählen, was ihnen Gutes geschehen war. Dann bekam ein Stein dafür ein goldenes Herz aufgemalt. Wir sangen auch Adventslieder und hörten die Geschichte vom Wichteldorf. Täglich durfte ein Kind ein Los ziehen, das gezogene Kind bekam seine Adventstüte.

Einmal in der Woche feierten wir auch mit der 2c und dem Kindergarten. Auch hier sangen wir gemeinsam, feierten den Nikolaustag, hörten eine Geschichte mit Musik von der 2c und führten ein kleines Wichteltheater vor. Auf diese Tage freuten wir uns immer besonders.

alt

alt

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 9 von 15